Waldökonomisches Seminar und Wissenstransfer

Das Waldökonomische Seminar dient als Plattform für den Austausch waldökonomischen Wissens in der Schweiz. 2016 fand bereits die zwölfte Ausgabe statt – zum Thema  Forstbetriebsstrategien.

 

Das Waldökonomische Seminar soll:

  • Die wissenschaftliche Diskussion waldökonomischer Themen in der Schweiz ermöglichen und etablieren
  • Die wirtschaftswissenschaftliche Forschung über den Wald und die Waldwirtschaft in der Schweiz anregen
  • Einen Gedanken- und Wissensaustausch von Wissenschaft und Praxis aus ganz Europa ermöglichen und fördern. 

Waldökonomischer Wissenstransfer

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus dem Waldökonomischen Seminar werden jeweils rund ein halbes Jahr später an einer Tagung, dem Waldökonomischen Wissenstransfer, einem breiten Zielpublikum vorgestellt und mit ihm diskutiert. Dadurch fliest das theoretische Wissen in die praktische Anwendung und Diskussion. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende in kantonalen Forstdiensten, forstlichen Ingenieurbüros, Verbänden der Forst - und Holzwirtschaft, Forstbetriebsleiter/innen, Wissenschaftler/innen und Studierende der verschiedenen forstlichen Ausbildungsgänge.

Trägerschaft und Komitee

Trägerschaft

Bundesamt für Umwelt BAFU

Berner Fachhochschule – Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Schweizerischer Forstverein

  

Scientific Committee

Martin HostettlerVorsitzender, Cycad AG
Michael HusisteinVertretung Bundesamt für Umwelt BAFU
Bernhard Pauli

Vertretung Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Thomas Knoke

Technische Universität München

Peter Schwarzbauer 

Universität für Bodenkultur Wien

  

Mitarbeitende

Alexandra MüllerHochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Kontakt/Sekretariat

Alexandra Müller

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Länggasse 85

3052 Zollikofen

alexandra.mueller.2(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0) 31 910 29 81

Toolbox