Fachkurs Qualitätsmanagement und Produktsicherheit

Die Anforderungen an die Hersteller von Produkten für Mensch und Tier sind in den letzten Jahren ständig gestiegen. Deshalb sind Kleinbetriebe zunehmend von regulatorischen Auflagen herausgefordert. Der Fachkurs bietet eine einmalige Entwicklungsmöglichkeit für bestehende und neue Mitarbeitende von Kleinbetrieben, die erforderliche Sicherheit in Qualitätsmanagement und Produktsicherheit zu erlangen.

Ziele

Dank seines hohen Praxisbezugs vermittelt Ihnen der Fachkurs die nötige Sicherheit in der Handhabung des Qualitätsmanagementsystems. Zudem ermöglicht er Ihnen, das eigene System in schlanker Form weiterzuentwickeln. Damit sind Kleinbetriebe in der Lage, die geforderte Fachkompetenz nachzuweisen und die Voraussetzungen zu erfüllen, die es für die  Produktsicherheit braucht.

 

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Fachpersonen, die mit der Erstellung und Betreuung des betrieblichen Qualitätssystems beauftragt sind, aus folgenden Branchen:

  • Lebensmittel
  • Gastronomie
  • Kosmetik
  • Futtermittel

Die Ausbildung eignet sich auch für Personen, die an der Aufrechterhaltung der Qualität und Produktsicherheit mitwirken (z.B. Mitglieder des HACCP-Teams).

 

Abschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie eine Bestätigung als Fachperson Qualitätsmanagement und Produktsicherheit.

 

Zulassung

Eine abgeschlossene betriebliche Berufslehre in einer der genannten Branchen ist Voraussetzung für die Teilnahme. Über die Zulassung anderer Interessent/innen entscheidet die Kursleitung aufgrund eines Gesprächs.

 

Kursthemen

Grundlagen Prozessmanagement
Gesetzgebung und Standards
Aufbau HACCP-System
Aufbau Qualitätsmanagementsystem, Dokumentenmanagement
Kennzeichnung von Lebensmitteln
Personal- und Betriebshygiene
Allergenmanagement
Rohstoff- und Verpackungsmaterialbeschaffung, Lieferantenwesen
Pflege QMS inkl. Verifikation HACCP und interne Audits
Praktische Übungen in Lebensmittel- und Gastrobetrieben
Abschlussprüfung
Total Kurstage: 6x2 Tage plus Abschlussprüfung

 

Kosten

Die Kosten betragen CHF 3‘750.- für den gesamten Kurs, inkl. Unterlagen, Unterrichts- und Prüfungsgebühren. Kosten für individuelle Verpflegung, Reise, Unterkunft und weiterführende Fachunterlagen sind nicht inbegriffen. Die Kurskosten werden in zwei Raten verrechnet.

 

Dauer und Kursbeginn

Der Fachkurs ist berufsbegleitend, dauert zehn Monate und startet im September. Der Unterricht findet in der Regel alle 6-8 Wochen am Freitag und Samstag an der BFH-HAFL in Zollikofen statt. Dazu kommen zehn Tage Selbststudium. Einzelne Übungen werden in ausgewählten Betrieben durchgeführt.

 

Kursdaten 2017/18

22./23.9.2017

3./4.11.2017

8./9.12.2017 (Neu)

19./20.1.2018

2./3.3.2018

27./28.4.2018

1./2.6.2018

15./16.6.2018  (Mündliche Prüfung)

29.6.2018 (Diplomfeier)

 

Anmeldung

Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 20 Personen. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2017. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Anmeldeformular

Kontakt

Weiterbildung BFH-HAFL

weiterbildung.hafl(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 29 71

  

Fachauskünfte

susan.zuelli(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 22 10

Anmeldung

Anmeldeformular

Toolbox