TreibhausKultur

Ein Treibhaus ist eine lichtdurchlässige Konstruktion, die Aufkeimen und Wachstum von Pflanzen fördert. TreibhausKultur fördert Aufkeimen und Wachstum kultureller Aktivitäten.

  • TreibhausKultur ist eine Initiative der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL zur Veranstaltung von Konzerten und weiteren kulturellen Anlässen im Treibhaus für tropische Pflanzen.
  • TreibhausKultur versteht sich als Treiber für den Austausch zwischen der HAFL und dem kulturell interessierten Publikum.
  • TreibhausKultur treibt Agronominnen, Lebensmitteltechnologen und Forstleute an, Kühe, Käse und Weisstannen für einen Moment beiseite zu stellen und ihren Alltag mit kulturellen Impulsen jenseits der Agrikultur anzureichern.

15. Saison: Jubiläum

Im 50. Jahr des Bestehens unserer Schule begeht auch die TreibhausKultur einen runden Geburtstag: es gibt sie seit 15 Jahren. Anhaltend neugierig und mit grosser Leidenschaft halten wir Ausschau nach Musikschaffenden, die uns für einen Moment aus dem Alltag entrücken und uns mit ihren Botschaften berühren. In der einmaligen Umgebung unseres Treibhauses laufen sie meist zu Hochform auf, und wir dürfen uns getrost mit grössten Erwartungen auf neue musikalische Höhenfüge im Jubiläumsjahr einstellen.

Den Auftakt macht am 19. Oktober die junge Formation Hot Club de Berne. Inspiriert von Django Reinhardts “Hot Club de France” spielen und leben sie den Jazz Manouche aufs Beste. Im Jubiläumsjahr hat sich auch eine Grösse wie Mich Gerber für die TreibhausKultur einspannen lassen. Man darf gespannt sein, wie seine berühmten warm-erdigen Soundlandschaften mit Kontrabass und Live Sampling System am 23. November mit dem Wachsen und Gedeihen im Gewächshaus interagieren werden.

 

TreibhausKultur Film führt am 11. Januar «Demain» auf. Cyril Dion und Mélanie Laurent zeigen, dass eine andere Welt möglich ist, in der die Natur und die Menschen respektiert werden.

 

DIE DREI, das sind Leoni Altherr (Gesang), Sonja Ott (Trompete) und Johanna Pärli (Kontrabass) gestalten am 22. Februar den Abend der Hochschule der Künste. Die Prognose sei gewagt, dass ihre Musik, irgendwo zwischen Pop und Jazz, voller Euphorie und Neugierde, künftig auch in grösseren Lokalitäten von sich hören lassen wird. Zum Abschluss am 15. März ein alter Bekannter: Marco Zappa mit Band, die auf ihrer Tournee mit ihrem neuen Programm PuntEBarrier in Zollikofen Halt machen. Damit feiert Marco seinen ersten Tonträger “Complication”, mit dem er 1967 seine Karriere lanciert hatte. Auch hier also ein 50 Jahr Jubiläum: besser zusammen passen geht fast nimmer!

 

Die Veranstaltungen beginnen um 19:30, die Treibhausbar öffnet die Tür jeweils um 18:45. Für die Bar ist wiederum Ursina Galbusera zuständig. Sie serviert hausgemachte warme Speisen und ihr frisch gebackenes Brot mit Alpkäse.

 

Programm 2016/17 (pdf)

Kontakt

Thomas Kupper

thomas.kupper(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 21 17

Weitere Informationen

Flyer Saisonprogramm 16/17 (pdf)

Jubiläum-HAFL 2017

Geschichte, Geschichten und 50 Events zu Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung.

mehr

Toolbox