Auf den Hufschlag geschaut

Wo muss der optimale Abrollpunkt des Hufes liegen und was hat das mit Biomechanik zu tun? Was ist der Sinn und Unsinn von Zusatzfuttermitteln für die Hufgesundheit? Wie managt man die tägliche Gesunderhaltung des Hufes und welche Kosten fallen an? Die Fachtagung «Brennpunkt Pferd 2018» geht diesen Fragen forschungsbasiert und praxisnah auf den Grund – mit Fachreferaten und einem Postenlauf.

 

Samstag, 17. November 2018, 8.30 bis 14.00 Uhr, Nationales Pferdezentrum Bern (NPZ)

Das Programm

 8.30 Uhr

Registrierung, Kaffee, Gipfeli
9.00 UhrBegrüssung

 

9.10 Uhr

 

9.35 Uhr

 

 

10.00 Uhr

Vorträge

Biomechanik Huf

 

Futterzusatzmittel für den Huf – Sinn und Unsinn

 

Was kostet der Huf?

 

S. Witte, Tierklinik Schönbühl

 

I. Vervuert, Universität Leipzig

 

 

C. Herholz, BFH-HAFL

10.30 Uhr

Postenlauf (mit Pause)

Workshop: Eisen runter

(40 min)

 
Blitzlicht: Problemhuf & Spezialbeschläge (15 min)

Blitzlicht: Beurteilung Hufbeschlag (15 min)

Blitzlicht: e-Hoof (15 min)

Blitzlicht: Barhuf versus Beschlag (15 min)

Blitzlicht: Hufschuhe – die Qual der Wahl (15 min)

 

D. Falk, Hufschmied NPZ und P. Wäfler, Hufschmiedemeister

 
M. Lauper, NPZ

 

 
U. Würsch, Chefexperte Qualifikationsverfahren EFZ

 
I. Imboden, Vetsuisse Zürich

 
C. Krieg, Farriertec Suisse

 

 
M. Engeler, Bits & Boots

13.30 UhrSchlussworte bei heisser Suppe
14.00 UhrTagungsende

Leitung und Moderation: Conny Herholz, Patrick Rüegg, Murielle Lauper

 

Anmeldung und Kosten

Teilnahmegebühren Brennpunkt Pferd: CHF 90.– inkl. Verpflegung. Für Einzahlende im Berufsbildungsfonds der Pferdeberufe 2017 reduzieren sich die Kosten auf CHF 70.–

 

Anmeldeschluss: ist der 10. November 2018, max. Teilnehmerzahl 100

zur Anmeldung

Kontakt

Sylvia Wirth

veranstaltung.hafl(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 29 71

Downloads

Alle Präsentationen (pdf)

Auf Facebook teilen

Toolbox