Wenn die Berge runterfallen: Exkursion zu Gebirgswald und Naturgefahren

Was bedeutet Naturgefahren- und Risikomanagement in der Schweizer Bergwelt? Welche Arten von Schutzverbauungen gibt es und welche Rolle spielt der Wald? Wie bewirtschaftet man einen Schutzwald und wie beurteilt man dessen Zustand? An einer geführten Exkursion erfahren Sie, wie Wald und Naturgefahren zusammenhängen. 

Am Mittwoch, 23. August 2017, von 9.15 Uhr bis 16 Uhr, finden die von Expert/innen der BFH-HAFL geführte Exkursion in Adelboden statt.

  • Treffpunkt: Talstation Tschentenalp-Bahn, Adelboden um 9.15 Uhr. Die Anreise nach Adelboden erfolgt individuell.
  • Gemeinsame Fahrt mit der Bahn zur Tschentenalp. Die Kosten für die Fahrt werden übernommen.
  • Einführung im Restaurant Tschentenalp.
  • Wanderung durch die Verbauungen und den Bannwald zurück nach Adelboden.
  • Dazwischen besteht die Möglichkeit für ein Picknick (Selbstverpflegung). 

Wichtige Informationen

  • Ausrüstung: Gute Bergschuhe und der Witterung angepasste Kleidung sind Pflicht. Die Teilnehmenden bewegen sich den ganzen Tag im Freien; vor allem auf Bergwanderwegen, teilweise auch auf Begehungswegen.
  • Die Teilnehmenden bringen ihren eigenen Proviant für das Picknick mit.
  • Die Exkursion findet nur bei guter Witterung statt. Über die Durchführung wird bis zum Vortag, 16.00 Uhr, entschieden und über die Webseite mitgeteilt.

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Anzahl Teilnehmer/innen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese werden nach Eingang berücksichtigt. 

zur Anmeldung

Jubiläum-HAFL 2017

Geschichte, Geschichten und 50 Events zu Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung.

mehr

Auf Facebook teilen

Toolbox