Klimawandel und Waldbewirtschaftung

Zollikofen, 18. Februar 2015

 

Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf die Waldbewirtschaftung in der Schweiz? Und was heisst das für Waldbesitzerinnen, Waldnutzer und Försterinnen? An der Tagung «Klimawandel und Wald – eine ökonomische Sicht» der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule gehen Experten und Tagungsteilnehmende diesen Fragen auf den Grund.

 

Die von der BFH-HAFL gemeinsam mit dem Bundesamt für Umwelt und dem Schweizerischen Forstverein veranstaltete Tagung dient dem Austausch und dem Wissenstransfer zwischen Forschenden und Praktiker/innen. Im Zentrum stehen die Herausforderungen, die der Klimawandel für die Waldbewirtschaftung in der Schweiz mit sich bringen wird. Experten stellen aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung vor und diskutieren diese mit den Tagungsteilnehmenden. Anschliessend wird die Theorie bei Gruppenarbeiten im nahe gelegenen Wald direkt mit der Praxis verknüpft.

 

Die Tagung an der BFH-HAFL in Zollikofen findet am 29. April 2015 von 8.45 bis 17.00 Uhr statt. Sie richtet sich an Fachkreise sowie die interessierte Öffentlichkeit. Das Vormittagsprogramm ist zweisprachig, Deutsch und Französisch. Informationen sowie Anmeldung unter: hafl.bfh.ch

 

Das Programm

Wald und Klimawandel – was ist zu erwarten?

Dr. Peter Brang, Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

 

Wie werden die wissenschaftlichen Ergebnisse zu waldbaulichen Empfehlungen für die Praxis gebündelt?

Umsetzung der Ergebnisse des Forschungsprogrammes Wald und Klimawandel

Christian Küchli, Bundesamt für Umwelt

 

Der Klimawandel verändert die Produktionsbedingungen der Forstwirtschaft 

Anbaurisiko und Naturalertrag in einer ungewissen Zukunft

Dr. Christian Kölling, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

 

Ökonomische Auswirkungen der Baumartenwahl unter Berücksichtigung klimatisch bedingter Risiken

Prof. Dr. Thomas Knoke, Technische Universität München

 

Vorstellung  Forstbetrieb und Konzept der Burgergemeinde Bern

Stefan Flückiger, Forstmeister der Burgergemeinde Bern

 

Sylvotheque – Wie sieht dieser Wald in 100 Jahren vielleicht aus?

Prof. Dr. Christian Rosset, BFH-HAFL

 

Gruppenarbeiten in drei verschiedenen Beständen mit anschliessender Diskussion