133 Diplomierte an der BFH-HAFL in Zollikofen

Zollikofen, 25. September 2015

  

Am 25. September 2015 war für 116 Bachelor- und 17 Master-Studierende der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule der feierliche Schlusspunkt ihres Studiums.

 

Für die 133 diesjährigen Absolventinnen und Absolventen war der 25. September ein Freudentag. 72 Bachelor-Abschlüsse in Agronomie, 10 in Forstwirtschaft, 34 in Lebensmitteltechnologie und 17 Master-Diplome konnten gefeiert werden. HAFL-Direktorin Magdalena Schindler strich in ihrer Rede hervor, dass der Studienabschluss auf dem Arbeitsmarkt die Türen öffne und Vertrauen schaffe. Gleichzeitig rief sie in Erinnerung: «Ob Sie Ihre Traumstelle bekommen und ob Sie sich am Arbeitsplatz bewähren, hängt nicht nur vom Diplom ab: Sie müssen täglich beweisen, dass Sie den hohen Erwartungen, die das Diplom beim Gegenüber auslöst, auch wirklich entsprechen.»

 

Mit ihrem abgeschlossenen Studium sind die Absolvent/innen für anspruchsvolle berufliche Aufgaben in Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden gerüstet. Dank dem grossen Interesse der Land-, Wald- und Lebensmittelwirtschaft an gut qualifizierten Arbeitskräften haben die Diplomierten zudem beste Berufsaussichten.

 

Eine besondere Auszeichnung erhielten sechs Studierende, die ihr Studium mit hervorragenden Leistungen abgeschlossen haben:

 

  • Gesamt-Bestleistung Bachelorstudium: Larissa Sarah Stegmüller
  • Hervorragende Leistung BSc Lebensmitteltechnologie: Beatrice Zurbuchen
  • Bestleistung BSc Agronomie: Arlène Christine Müller
  • Bestleistung BSc Forstwirtschaft: Carlo Monn
  • Hervorragende Bachelor-Thesis im BSc Lebensmitteltechnologie: Patricia Streit
  • Bestleistung MSc in Life Sciences: Madeleine Kaufmann

 

Bildlegende Preisträger/innen:

Die ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger: Larissa Sarah Stegmüller (Gesamt-Bestleistung Bachelorstudium), Beatrice Zurbuchen (hervorragende Leistung BSc Lebensmitteltechnologie), Carlo Monn (Bestleistung BSc Forstwirtschaft), Patricia Streit (Sonderpreis für hervorragende Bachelor-Thesis BSc Lebensmitteltechnologie), Madeleine Kaufmann (Bestleistung MSc in Life Sciences) (v.l.n.r) sowie Arlène Christine Müller (Bestleistung BSc Agronomie).