Vorstudienpraktikum Food Science & Management

Sie verfügen über die nötige schulische Vorbildung, Ihnen fehlt aber die Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche? Mit einem zwölfmonatigen Vorstudienpraktikum schliessen Sie diese Lücke. Bei einer Ausbildung in einem teilweise verwandten Beruf oder mit längerer Praxiserfahrung im Lebensmittelsektor kann sich das Praktikum verkürzen. Auch die militärische Ausbildung zum Truppenkoch oder Küchenchef wird angerechnet.

Praktikumsinhalte

Während Ihres Praktikums in einem Unternehmen der Lebensmittelbranche erhalten Sie einen vertieften Einblick in den Berufsalltag. Sie sammeln unentbehrliches Fachwissen sowie praktisches Know-how für Ihr späteres Studium. Theoretische Ausbildungstage an der HAFL vervollständigen Ihr Praktikum.

  

Praktikumsbetrieb finden

Sie können Ihr Praktikum bei einem international tätigen Konzern oder einem gewerblichen Kleinbetrieb wie einer Bäckerei absolvieren – oder einen Mittelweg wählen. Wichtige Berufspraxis und Grundlagen für das Studium können Sie sich unabhängig von der Grösse des Unternehmens aneignen.

 

Ihre Praktikumsstelle suchen Sie selber. Sie muss aber von der HAFL akzeptiert werden. Entscheidend ist, dass Ihnen das Praktikum einen vielfältigen Einblick ermöglicht. Deshalb sollten Sie zumindest einen Teil davon in der Produktion absolvieren. Daneben können Sie Ihre Praxiserfahrung auch in der Produktentwicklung, im Marketing, im Einkauf oder im Labor sammeln.

 

Die HAFL führt eine Liste mit Schweizer Unternehmen der Lebensmittelbranche. In der Regel sind es Betriebe, die auch Lehrlinge ausbilden. Sollten Sie Hilfe bei der Suche einer passenden Praktikumsstelle brauchen, hilft Ihnen die/der Praktikumsverantwortliche Food Science & Management der HAFL gerne weiter. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Teil des Praktikums im Ausland zu absolvieren.

 

Ausbildungstage an der HAFL und Betriebsbesuche

Während des Praktikums kommen Sie für mehrere Ausbildungstage an die HAFL und erwerben sich wichtige theoretische Grundlagen unter anderem in den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Mikrobiologie, Hygiene und Marketing. Sie werden an diesen Tagen auch Vorstudienkolleginnen und -kollegen in deren Betrieb besuchen und so verschiedene Lebensmittelunternehmen kennen lernen.

  

Praktikumsbericht

Eine Voraussetzung fürs Studium ist, dass Sie einen Praktikumsbericht schreiben. Dieser muss mindestens als «genügend» bewertet sein und umfasst:

  • eine detaillierte Beschreibung des Praktikumsbetriebes
  • eine Dokumentation der typischen erledigten Arbeiten und Arbeitsabläufe
  • die Vertiefung eines weiteren Themas in Absprache mit der/dem Praktikumsverantwortlichen des Studiengangs. Das Thema sollte einen engen Bezug zum künftigen Studium haben.

Kontakt

Anita Hofer

anita.hofer(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 21 83

Weitere Informationen

Flyer Vorstudienpraktikum (pdf)

Richtlinien (pdf)

Anmeldeformular (pdf)

Auf Facebook teilen

Toolbox