Vorstudienpraktikum Waldwissenschaften

Sie verfügen über die nötige schulische Vorbildung, Ihnen fehlt aber die waldwissenschaftliche Berufserfahrung? Mit einem zwölfmonatigen Vorstudienpraktikum schliessen Sie diese Lücke. Bei einer Ausbildung in einem teilweise verwandten Beruf oder mit längerer Praxiserfahrung in den Bereichen Wald und Umwelt kann sich das Praktikum verkürzen. Auch die vollständig absolvierte Rekrutenschule bei den Genie- und Rettungstruppen wird als 1- bis 2-monatiges Praktikum anerkannt.

Praktikumsinhalte

Während Ihres Praktikums erhalten Sie einen vertieften Einblick in den Berufsalltag der Wald- und Umweltbranche. Im Praktikum erwerben Sie sich nicht nur praktisches Know-how. Sie eignen sich im Selbststudium auch ein theoretisches Fundament rund um den Wald an (Waldbau, Baum- und Strauchkunde, Holzerntetechnik etc.). Ein Ausbildungstag an der HAFL vervollständigt Ihr Praktikum.

 

Mögliche Praktikumsorte

  • Praktikum im Forstbetrieb oder Forstunternehmen
    Wollen Sie die Forstwirtschaft hautnah kennenlernen? Sie erleben den Berufsalltag eines Forstwarts, einer Forstwartin und arbeiten unter anderem bei der Holzernte, dem Holzeinmessen und -sortieren, der Jungwaldpflege oder dem forstlichen Bauwesen mit. Zudem unterstützen Sie das forstliche Kaderpersonal und lernen so zusätzliche Arbeitsbereiche kennen.
  • Praktikum im kantonalen Forstdienst
    Möchten Sie einen Einblick in die hoheitlichen Aufgaben rund um den Wald gewinnen? Im kantonalen Forstdienst beschäftigen Sie sich zum Beispiel mit Massnahmen zur Walderhaltung, Öffentlichkeitsarbeit oder forstlichen Bildung. Sie erlernen die Grundlagen für die Holzanzeichnung und beraten Waldbesitzer und Gemeinden. Darüber hinaus unterstützen Sie die Forstingenieurinnen und -ingenieure bei der Bearbeitung forstrechtlicher Fragestellungen.
  • Praktikum in Organisationen im Natur- und Umweltbereich
    Möchten Sie ein Praktikum in einem Umweltbüro, einer kantonalen Natur- und Umweltverwaltung oder einer NGO wie dem WWF absolvieren? Kontaktieren Sie die für das Vorstudienpraktikum Waldwissenschaften verantwortliche Person an der HAFL. Sie wird mit Ihnen und zusammen mit der/dem Praktikumsbetreuenden vor Ort ein individuelles Programm gestalten, um eine optimale Basis für Ihr Studium an der HAFL und den künftigen Karriereweg zu legen.
  • Kombiniertes Praktikum
    Wollen Sie sich ein noch facettenreicheres Bild der Wald- und Umweltbranche machen? Eine Kombination der verschiedenen Praktikumsvarianten ist möglich. Sie können beispielsweise Ihr Praktikum in einem Forstbetrieb leisten und ergänzende Teile in der Holzbranche oder anderen Organisationen im Natur- und Umweltbereich absolvieren.
  • Kombination des Praktikums mit Zivildienst
    Sie wollen Ihr Praktikum mit dem Zivildienst kombinieren? Zivildiensteinsätze im Natur- und Umweltbereich können als Praktikum für die Zulassung zum Studium der Waldwissenschaften anerkannt werden. Gerne berät Sie die/der Praktikumsverantwortliche der HAFL, ob Ihr geplanter oder bereits absolvierter Zivildienst anerkannt wird.

Ausbildungstag an der HAFL

Während des Praktikums kommen Sie für einen Ausbildungstag an die HAFL. Sie tauschen sich mit Ihren künftigen Studienkolleginnen und -kollegen über die Erfahrungen im Praktikum aus und absolvieren eine praktische Waldbauübung. Ausserdem erhalten Sie detaillierte Informationen zum Verfassen des Praktikumsberichts.

 

Praktikumsbericht

Eine Voraussetzung fürs Studium ist, dass Sie einen Praktikumsbericht schreiben. Dieser muss mindestens als «genügend» bewertet sein. Er umfasst ein Arbeitsbuch, in dem Sie alle wesentlichen Arbeiten während des Praktikums festhalten und die erworbenen Berufskenntnisse, Beobachtungen und Erfahrungen dokumentieren. Zum Bericht gehört auch eine Beschreibung der Praktikumsorganisation(en).

Kontakt

Patric Bürgi

Verantwortlicher Vorstudienpraktikum

stage.wwi(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 21 48

 

Nadine Philippi

Mitarbeiterin Vorstudienpraktikum

stage.wwi(at)bfh(dot)ch

Tel. +41 (0)31 910 22 46

Aus dem Praktikum

Boris Gianella

«Eine sehr positive und lehrreiche Erfahrung.»

mehr

 

Julie Guntern

«Eine einzigartige und bereichernde Erfahrung, sowohl beruflich als auch persönlich.» mehr

 

Interview mit Gana Altansukh, Vorstudienpraktikantin aus der Mongolei: 

Thurgauer Zeitung

Blätter aus dem Thurgauer Wald (pdf)

Auf Facebook teilen

Toolbox