Landwirtschaftliche Produktionssysteme

Kompetenzen

  • Analyse und Optimierung von Produktionssystemen (Pflanzenbau und Tierproduktion)
  • Nachhaltige und effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen
  • Erarbeitung von Strategien zur Erhöhung der Resilienz von Kleinbauern im Kontext von Klimawandel, Strukturwandel, etc.

Team

Prof. Nancy Bourgeois, Dozentin für internationale Tierproduktionssysteme

Prof. Dr. Lindsey Norgrove, Dozentin für tropischen Pflanzenbau

Prof. Dr. Urs Scheidegger, Dozent für tropischen Pflanzenbau

Prof. Dr. Christoph Studer, Dozent für tropischen Pflanzenbau und natürliche Ressourcen

Prof. Dr. Pascale Wälti, Dozentin für internationale Tierproduktionssysteme

Matthias Baumann, Assistent

Karin Ruchti, Assistentin

Simon Spöhel, wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Aktuelle Projekte und Mandate

Das Portfolio des Teams Landwirtschaftliche Produktionssysteme umfasst Forschungs- und Dienstleistungsprojekte sowie kurzfristige Beratungsmandate in verschiedenen Ländern. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes sind viele Projekte Themen übergreifend. Einige Beispiele:

 
Unterstützung von Berufsorganisationen (Marokko)

Die ländlichen Gebiete Marokkos sind geprägt von Armut und hoher Arbeitslosigkeit. Berufsorganisationen erfüllen unter solchen Bedingungen eine wichtige Aufgabe: Sie helfen Bauern und Bäuerinnen sowie Kleinunternehmer/innen bei der Suche nach Einkommensmöglichkeiten und beraten sie in technischen Fragen. Die HAFL unterstützt in ihrem Projekt vier solche Organisationen, damit diese ihren Mitgliedern qualitativ hochstehende und professionelle Dienstleistungen bieten können. Mit ihrem technischen und methodischen Knowhow hilft sie vor allem bei der Identifikation von Märkten und der Entwicklung von Wertschöpfungsketten sowie beim Aufbau von «Farmer Field Schools».

Projektleitung: Pascale Wälti

Projektbeschrieb

Water Tools Projekt (Nicaragua)

Im Rahmen eines DEZA-finanzierten iDE-Projekts entwickelt und testet die HAFL Werkzeuge für eine nachhaltige und produktive Wassernutzung in der kleinbäuerlichen Landwirtschaft. Die Tools sollen helfen, die Wasserverfügbarkeit für die Bewässerung zu erfassen und die Produktionspraxis im Hinblick auf Einkommen und Wasserproduktivität zu optimieren. Zudem sollen sie dazu beitragen, den Bewässerungsbedarf für verschiedene Kulturen zu ermitteln.

Projektleitung: Christoph Studer

Projektbeschrieb

FAO-Aktionsplan für nachhaltige Tierproduktion (Global)

Im Auftrag des Bundesamts für Landwirtschaft leistet die HAFL strategische, technische und organisatorische Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung der FAO-Initiative «Global Agenda for Sustainable Livestock». Die HAFL erarbeitet Stellungnahmen zu spezifischen Themen, sie vertritt das BLW an Sitzungen im In- und Ausland, erarbeitet Vorschläge zu organisatorischen Fragen und überwacht den Prozess zur Entwicklung und Umsetzung der Initiative.

Projektbeschrieb

  

Eine umfangreiche Übersicht über die Tätigkeiten der HAFL in allen Bereichen der internationalen Landwirtschaft bietet folgende Projektliste.