Chancengleichheit an der HAFL

Frauen und Männern soll es möglich sein, eine akademische Karriere oder ein Studium mit familiären Verpflichtungen zu vereinbaren. Dafür setzt sich die HAFL aktiv ein – mit der Möglichkeit des Teilzeitstudiums respektive flexibler Arbeitszeitmodellen wie das Jahresarbeitszeitmodell, Teilzeitarbeit, Job-Sharing und Job-Splitting. Sie bietet aber auch Strukturen für die Kinderbetreuung.

 

Krippenplätze

Studierenden und Mitarbeitenden stehen eine limitierte Anzahl Krippenplätze der Berner Fachhochschule zu Verfügung. Die Krippen befinden sich in Bern, Burgdorf und Biel.

 

Betreuungszimmer an der HAFL

Der Elternverein der HAFL hilft den Mitgliedern bei Betreuungslücken einen Kinderhütedienst zu organisieren. Dafür steht eine kinderfreundlich eingerichtete Wohnung mit Garten auf dem Campus zur Verfügung, wo die Kinder kurzfristig und unbürokratisch  gehütet werden können, sei es durch Vereinsmitglieder oder externe Personen. Die Wohnung eignet sich auch zum ungestörten Stillen. Der Verein steht allen Studierenden und Mitarbeitenden der HAFL offen.