Veranstaltungsreihe «Regionalität im Nahrungsmittelsystem»

Je näher, desto besser, lautet der aktuelle Food-Trend. Für Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel ist die steigende Nachfrage nach regionalen Produkten Chance und Herausforderung zugleich. Von Fischen aus hiesiger Aquakultur oder dem Tourismus-Potenzial regionaler Kulinarik über die digitale Vermarktung bis hin zu Gesundheitsfragen: Das BFH-Zentrum Nahrungsmittelsysteme, ein Forschungs-Netzwerk der Berner Fachhochschule, beleuchtet den Regio-Boom aus verschiedenen Blickwinkeln.

20.11.2018

Regionalität als Verkaufsargument

Wie geht der Handel mit dem Regio-Boom um?

Roland Frefel, Leiter Category Management Frischprodukte, Coop Schweiz; Thomas Zimmermann, Chief Procurement Officer, Farmy AG; Diana Hartig Hugelshofer, Dozentin für Konsumwissenschaften & Sensorik, BFH-HAFL

mehr

11.12.2018

Heimischer Zuchtfisch

Was kann der wachsende Fischmarkt vom etablierten Geflügelmarkt lernen?

Thomas Janssens, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, BFH-HAFL; Ruedi Zweifel, Direktor, Aviforum; Franziska Götze, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, BFH-HAFL; Martin Pidoux, Dozent für Agrarpolitik und -märkte, BFH-HAFL

mehr

15.1.2019

Digitalisierung im Dienst der Regionalität

Welchen Beitrag können Online-Plattformen zur Vermarktung regionaler Produkte leisten?

Stefan Bürki, Dozent für Lebensmittelmarketing, BFH-HAFL; Rafael Caprez und Mike Egger, Projektleiter, Digital Butchers; Alwin Egger, Software-Entwickler, Verein OpenOlitor; Liv Kellermann, solidarische Landwirtschaftsinitiative «radiesli»

mehr

19.2.2019

Regionale Ernährung

Wie steht es um die Nährstoffversorgung mit regionalen Lebensmitteln und wie gut ist «Superfood» wirklich?

Barbara Walther, Leiterin der Gruppe Humanernährung, Sensorik und Aromaanalytik, Agroscope; David Fäh, Dozent, BFH-Gesundheit, Ernährung und Diätetik.

Hinweis: Diese Veranstaltung findet an der BFH-Gesundheit, Schwarztorstrasse 48 in Bern, statt.

19.3.2019

Essen und Trinken als Reisemotiv

Welches Potenzial hat regionale Kulinarik für den Tourismus?

Bruno Hauswirth, Managing Director Grindelwald Tourismus; Hans Peter Baumann, Eigermilch AG Grindelwald; Andreas Hochuli, Dozent für Agrar- und Regionalökonomie, BFH-HAFL; Thomas Brunner, Dozent für Konsumentenverhalten, BFH-HAFL

  

Die Veranstaltungen sind öffentlich und finden jeweils von 18 bis 20 Uhr an der BFH-HAFL in Zollikofen (19.2.2019: BFH-Gesundheit in Bern) statt – mit Diskussion und Apéro. Eintritt frei.

  

Anmeldung via Onlineformular

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erwünscht.

jetzt online anmelden

Downloads

Flyer (pdf)

Auf Facebook teilen

Toolbox